Die Pilzlederkoralle gilt als sehr leicht zu haltende Koralle für Einsteiger. Sie gehört zu den LPS Korallen und stellt keine großen Anforderungen an Ihre Umgebung. Als Futter dient ihnen Licht, weshalb eine gut ausgeleuchtete Stelle im Aquarium zu bevorzugen ist. Eine mittelstarke Strömung reicht der Pilzlederkoralle aus, sie sollte allerdings nicht direkt in der Strömung stehen.

Pilzlederkoralle

Die Koralle wächst unter guten Bedingungen sehr schnell und ist entsprechend einfach in der Nachzucht.

Die Sarcophyton ehrenbergi reinigt sich selber. Dazu verschliesst die Koralle Ihre Polypen für einige Tage bis teilweise Wochen. Auf der Koralle bildet sich eine braun oder grünliche Schmutzschicht, die die Koralle am Ende des Reinigungszyklus wieder „abwirft“. Manchmal, wenn nicht ausreichend Strömung an der Stelle vorhanden ist, kann man ihr mit leichtes wedeln helfen den Schmutz los zu werden.

Vita

Name: Pilzlederkoralle
Wissenschaftl. Bezeichnung:
Sarcophyton ehrenbergi
Lebensraum: 3-30 Meter Wassertiefe
Wassertemperatur: 25°C – 27°C
Nahrung: Licht
Nachzuchten: sind verfügbar
empf. Aquariengröße: mind. 150 Liter

Die Pilzlederkoralle neigt dazu sich zunächst zu reinigen, wenn Sie in ein neues Becken gesetzt wird. Wahrscheinlich regen die veränderten Wasserwerte die Koralle zum Einleiten dieses Prozesses an. Man brauch sich also zunächst keine Sorgen zu machen, wenn die Koralle nach dem Einsetzen für einige Tage verschlossen bleibt.

Teile Deine Erfahrung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.