Catalaphyllia jardinei gilt bei vielen Aquarianer als die schönste LPS Koralle überhaupt. Die Meinung in Bezug auf die Haltung ist hier sehr unterschiedlich. Die einen finden Sie leicht in der Haltung, die anderen schaffen es nicht sie langfristig zu halten.

Umgangssprachlich wird die Koralle oft als Wunderkoralle bezeichnet. Nicht zu unterschätzen ist ihre Nesselkraft. Man sollte ihr immer etwas Raum geben.

Catalaphyllia
Bild mit freundlicher Genehmigung von Fauna Marin

Sie ist nicht so lichthungrig wie andere Korallen und kann sehr gut in Bodennähe gehalten werden. Berichten zufolge wächst Catalaphyllia besser in Mischbecken (Fisch und Korallen) und die Wasserwerte sollten nicht zu gut sein (nicht nachweisbares NO3 und PO4).

Insgesamt mag sie wie die meisten LPS Korallen keine direkte Beströmung. Zu beachten gilt, dass die Koralle von einer Krankheit namens Elegance Coral Syndrom befallen werden kann. Dies bedeutet meist den sicheren Tot. Es ist noch nicht ausreichend erforscht aber es mehren sich die BErichte das diese Krankheit durch neue Korallen in das Becken mit eingeschleppt werden kann und dann die vorher gesunde Koralle befällt.

Vita

Name: Wunderkoralle
Wissenschaftl. Bezeichnung:
Catalaphyllia jardinei
Größe: bis zu 40 cm
Lebensraum: bis 30 Meter Wassertiefe

Wassertemperatur: 23 °C – 26 °C
Nahrung: Zooxanthellen / Licht, 
Frostfutter und Plankton
Nachzuchten: sind verfügbar/leicht in der Nachzucht
empf. Aquariengröße: mind. 250 Liter

Teile Deine Erfahrung mit uns...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.